Juni

  • Was blüht zur Zeit? 
    Blütenfülle im Garten!!! Stauden wie Rittersporn, Lupine, Glockenblume, Phlox und viele weitere, die Rhododendron noch Anfang des Monats, und jetzt beginnt die Rosenblüte. Ob Beet- Kletter- Strauch- und Edelrosen, lassen Sie sich bei uns vom Duft und Liebreiz der Rosen verführen. Geranien, Petunien, Schneeflocke und und das gesamte Sommerblumenprogramm erfreuen uns im Kasten und Kübel. Kräftiger Farbenmix oder Ton in Ton zaubern unterschiedliche Stimmungen hervor. Die Balkonblumen sind in der Vielfalt für blühende Inszenierungen wie geschaffen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind praktisch unerschöpflich.


  • Arbeiten im Garten
    Noch lassen sich Bohnen, Dill, Petersilie, Radieschen, Gurken, Zucchini, Salat und Rettich im Garten aussähen. Wer schon im Herbst blühende Stiefmütterchen wünscht, sollte sie schon jetzt aussähen. So haben Sie zwei mal die Blütenpracht. Pflanzen können Sie noch Kohl, Tomaten, Porree und Endivien. Aber auch ernten ist in diesem Monat schon angesagt. Frühkirschen und die ersten neuen Kartoffeln bereichern die Küche. Noch ist es Zeit, dem Unkraut im Rasen dem Garaus zu machen.  Rasendünger mit Unkrautvernichter oder Spritzmittel Banvel M lassen dem Unkraut im Rasen keine Chance.  Die erste Nachdüngung sollte vor der Sommerhitze noch erfolgen, damit alle Pflanzen gekräftigt werden.


  • Pflegen und heilen
    Jetzt ist die Zeit der Schädlinge im Garten. Bei allen Zier- und Nutzpflanzen verstärkt auf Befall mit Läusen, weiße Fliege im Gewächshaus und Raupen achten. Auch Pilze wie echter- und falscher Mehltau, Rostpilze, Sternrußtau an Rosen und Kraut- und Braunfäule sollten Sie jetzt bekämpfen. Schnecken treten bei feuchtem Wetter vermehrt auf und können zur Plage werden. Die beste Zeit um die Rhododendrenzikaden zu bekämpfen ist jetzt, damit Sie im nächsten Jahr einen üppigen Blütenflor erhalten und nicht nur braune abgestorbene Knospen.

 

<<< Zurück zur Übersicht